Neuseeland Reisetipps:

Neuseeland Sehenswertes:

AUCKLAND

Die wichtigste und größte Stadt Neuseelands liegt auf einer Landenge zwischen den Buchten Hauraki Gulf und Manukau Harbour. Das städtische Zentrum konzentriert sich rund um das Hafenbecken von Waitemata.

Sehenswert sind hier neben der Harbour Bridge, die den Hafen überspannt, auch das New Zealand Maritime Museum, das einen Einblick in die Geschichte der neuseeländischen Seefahrt gibt, das Ferry Building am Hafen, das Rathaus mit seiner marmornen Fassade sowie die Auckland City Art Gallery.

Am Westrand der Innenstadt liegt der Victoria Park Market, auf dem man neben Tand auch frisches Obst und Gemüse kaufen kann. Das südöstlich der Innenstadt gelegene Naherholungsgebiet Auckland Domain bietet dem Besucher zahlreiche Freizeit- und Sportmöglichkeiten. In Kelly Tarlton´s Underwater World im Stadtteil Orakei bewegt man sich in langen Acrylröhren durch riesige Aquarien, in denen auch Haie und Rochen zu beobachten sind.

Als Ausflug bietet sich eine Fahrt zum Hauraki Gulf mit seinen zahlreichen Inseln an. Im Maritime Park, der nur mit Genehmigung zu betreten ist, sind viele bedrohte Vogel- und Insektenarten zu Hause. Ansonsten sind die Inseln des Golfs ein Paradies für Segler und Wassersportfreunde.

QUEENSTOWN

Die ehemalige Goldgräbersiedlung ist heute das führende touristische Zentrum der Südinsel. Neben einer guten touristischen Infrastruktur besitzt diese Stadt auch ein reichhaltiges kulturelles Angebot.

Das ganze Jahr über werden Unterhaltungs- und Freizeitprogramme angeboten. Neben Boots- und Ausflugfahrten in die Umgebung, an denen jeder teilnehmen kann, wird für Mutige Bungeejumping, Wildwasser fahren, Gleitschirm fliegen oder Jetboat fahren angeboten.

Kulturinteressierte sehen sich lieber den Ortskern mit der Old Stone Library, der St. Peter´s Anglican Church und den Queenstown Gardens an. Vom Bob´s Peak, den man mit einer Seilbahn befahren kann, hat man einen herrlichen Blick auf die Stadt und ihre Umgebung.